Ulmar, Reinhard: Der Sinn ergibt sich, Dichtung für helle Köpfe und raben­schwarze Spaßvögel

ulmar

164 Seiten, 14,90 Euro
Books on Demand, 2011 (2. erweiterte Auflage)
ISBN: 978-3-8448-0059-3

Dem Ernst des Lebens wird mit dichterischem Humor, Satire und geistreichen bis absurden Gedichten und Anmerkungen begegnet. Die Lesenden erwartet eine Art Jahreszykus – mit Exkursen; viele die Phantasie beflügelnde Bilder begleiten dabei die Texte.

Presse
[…] “Worte und Sprüche” lässt den Leser schmunzeln, wenn einen bewaffneten Soldaten ein “entwaffnendes Lächeln trifft”. Lebenserfahrung strahlen einige Aphorismen aus. Längere Gedichte wie “Drachensteigen” sind unterhaltsam und bildhaft geschrieben. Bissig und satirisch geht der 1943 geborene Ulmar selten vor – es sei denn, man ist erstaunt über das Verknoten von den Leinen fröhlicher Drachen. (Göttinger Tageblatt, April 2010)
Im Dschungel der Wörter und Bedeutungen ist Reinhard Ulmar so etwas wie ein Tarzan. Er schwingt sich von Wort zu Wort, Sinn zu Sinn und Reim zu Reim. […] Für alle, die Dichtkunst eher klassisch mögen, bietet das Werk aber auch eine Reihe sprachlich ansprechender Gedichte zu Jahreszeitlichem wie Altweibersommer, Drachensteigen, zum Segeln, über das Novembergrau oder die Weihnachtszeit. […] Seine Reime wirken fließend, locker, unbeschwert. […] Und obwohl er das Thema eigentlich nicht zum Spaßen findet, dichtet Ulmar, der Mitglied im Verein Deutscher Sprache ist, auch ironische Zeilen über die inflationäre Verwendung von englischen Begriffen im Deutschen.”
(HNA.de, Januar 2010)