Christin Schröter

Christin Schröter bespricht „Federine“ von Martin Ewert

Martin Ewert Federine Hamburg, Public Nation Textreihe 2013, 51 Seiten, 29,95 Euro ISBN: 978-3-9811196-3-3 „Können Sie sagen, weil ich mich verflog, bei welcher Windrichtung ich grad´ falsch abbog?”, sind die Worte der Möwe Federine, als sie auf hoher See Herrn Zausel und Frau Strampler begegnet. Das Liebespaar aus dem Matrosen und der Schiffsköchin erscheinen bereits […]

Mehr

Christin Schroeter bespricht: „Mein Vers drauf 5 (böse bis bunte Sachen zum Schimpfen bis Lachen)“ von Winfrid Schneeweiss

Winfrid Schneeweiss: Mein Vers drauf 5 (böse bis bunte Sachen zum Schimpfen bis Lachen) Hagen: LiLoLe-Verlag 2010 ISBN 978-3-934447-92-9 188 Seiten „Mein Vers drauf 5“ ist der fünfte und letzte Band der gleichnamigen Reihe von Winfrid Schneeweiss. In 23 Kapiteln, die mitunter über „Lebens-Philosophisches“, wie „Lebenslanges Lachen“ oder „Nur Mut!“, „Mitmenschliches“ und „Verkehrsproblemen“ bis hin […]

Mehr

Christin Schroeter bespricht „Frau Strampler & Herr Zausel“ von Martin Ewert

Martin Ewert: Frau Strampler & Herr Zausel Public Nation Textreihe, 2013 ISBN 978-3-9811196-2-6 51 Seiten   Frau Strampler und Herr Zausel begegneten den Lesern bereits in dem Gedichtband „Elbwind & Seerauch“. Drei Gedichte (FRAU STRAMPEL & HERR ZAUSEL 1-3) beschreiben dort die gemeinsame Zeit des Paares auf See, wo er als Matrose und sie als […]

Mehr

Christin Schroeter bespricht das Buch „Wort für Wort in Norm und Form. Sämtliche Bleigedichte 1961-2012“ von Ludwig Verbeek

Bleigedichte sind schwere Gedichte, schnörkellos. Auf Groß- und Kleinschreibung wird verzichtet, die Interpunktion ist äußerst spärlich. Die kleinen Kunstwerke aus einsilbigen Wörtern entwickeln eine besondere Kraft. 84 experimentelle Texte umfasst der elfte Gedichtband des ehemaligen Lehrers Ludwig Verbeek. Die Reduktion auf Monosyllaba erfolgt ohne der Sprache Gewalt durch Verkürzung anzutun; vielmehr enwickeln die Gedichte durch […]

Mehr